Navigation

Doppelfreiheitsdressur

mit El Cid und Jana und Karabin

Doppelfreiheitsdressur mit El Cid und Jana und Karabin.
Doppelfreiheitsdressur mit El Cid und Jana und Karabin.

Jana und Karabin bewegen sich frei in der Manege. El Cid leitet sie nur mit seiner Stimme, Zeichen mit der Hand oder einem Peitschenknall.

Natürlich werden die Pferde dabei nicht geschlagen. Der Peitschenknall entsteht in der Luft, wenn sich der Lederriemen der Peitsche zu einer Schlaufe formt, die blitzschnell zu ihrer Spitze gleitet und dort einen Überschallknall auslöst.

Die einzelnen Übungen verlangen viel Kopfarbeit von den Pferden. Hier wird nichts „auswendig gelernt“ um dann stur abgespult zu werden. Immer aufs neue müssen die Tiere mitdenken und die Übungen Stück für Stück erarbeiten.

Klar, dass das nicht immer hundertprozentig klappt, aber das macht für uns nichts. Will ein Pferd heute mal nicht so richtig, ist das okay. Wir sind sicher, dass unser Publikum lieber eine fast korrekt ausgeführte Übung sieht, als ein Tier, das zu etwas gezwungen wird.

El Cid arbeitet schon seit vielen Jahren mit seinen Pferden. Das Vertrauen zu sehen, das zwischen Ihnen herrscht, ist immer wieder beeindruckend.

webdesign: michael rabe, hamburg